Aktuelle Meldungen

Mit der Kampagne Elanco4Vets starten die Elanco Deutschland GmbH und das Online-Portal für psychologische Beratung mentavio.com eine Kooperation zur Unterstützung von Tierärzt:innen in emotionalen Krisensituationen.

 

Ganz gleich ob Katze oder Hund: von nun an können Sie Ihre Osteoarthrose (OA)-Patienten mit nur einer Injektion pro Monat effektiv gegen Schmerzen behandeln. Denn beide Spezies leiden häufig and OA-bedingten Schmerzen.

Mit den konservierungsmittelfreien Hyalopanthen® Augentropfen für Tiere zur Unterstützung der Regeneration der Cornea ergänzt CP-Pharma sein Portfolio an speziell für die Veterinärmedizin entwickelten Augenpräparaten.

Wethyrox® hat sich bereits in zahlreichen Tierarztpraxen zur Behandlung der Hypothyreose des Hundes etabliert. Eine Tablette enthält 400 µg des bewährten Wirkstoffes Levothyroxin-Natrium.

Osteoarthritis (OA) ist die häufigste Gelenkerkrankung bei Hunden. Fast jedes fünfte Tier ist im Laufe seines Lebens hiervon betroffen.

Die neue Acticyn® Wundspüllösung Ihrer WDT enthält Hypochlorige Säure (HOCL), eine natürliche Substanz, die der Körper in der angeborenen Immunabwehr nutzt.

Als Toxoplasmose bezeichnet man zusammenfassend verschiedene Erkrankungen, die durch den einzelligen Parasiten Toxoplasma gondii hervorgerufen werden können.

Regelmäßige Wurmbehandlungen und ein effektiver Zecken- und Flohschutz gehören zur Basisversorgung eines jeden Haustieres.

Ab sofort gibt es bei CP-Pharma die schmackhaften Metrotab® vet. flavoured Tabletten für Hunde und Katzen mit dem Antibiotikum Metronidazol zur Bekämpfung von Giardien und obligat anaeroben Erregern. Das Präparat überzeugt durch eine leichte Viertelbarkeit der drei Tablettenstärken mit der passenden Dosis für jedes Patientengewicht und exklusiver 1000 mg Stärke.

Das neue Ophtogent® 3 mg/g Augengel von CP-Pharma für Hunde und Katzen ist dank seiner einzigartigen Formulierung als klares Gel mit guter Verträglichkeit bestens für den Einsatz in der Kleintierpraxis geeignet. Das Gentamicin-haltige Gel ist zugelassen zur Behandlung bakterieller Infektionen des vorderen Augenabschnitts und des Augenlides.

 

35.000 – 46.000 Kaninchen fallen ihm jedes Jahr in der EU zum Opfer: dem sogenannten Pyrogentest, bei dem injizierbare Arzneimittel auf fieberauslösende Verunreinigungen getestet werden. Seit mehr als 35 Jahren gibt es einen tierversuchsfreien Test mit menschlichem Blut, seit 2009 ist er behördlich anerkannt. Nun hat die zuständige Behörde EDQM das Ende des Tests innerhalb von fünf Jahren angekündigt. Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche wertet dies als Kampagnenerfolg, moniert aber die lange Übergangszeit.

Zolicep® Augentropfen eignen sich durch ihre lindernde und abschwellende Wirkung zum Einsatz in allen Situationen, in denen die Bindehäute am Auge gereizt und geschwollen sind. Die vasokonstriktorische Wirkung des α-Sympathomimetikums reduziert eine lokale Ödematisierung der Augenschleimhäute.

Ab sofort steht mit den Mcepe® Injektionslösungen in zwei Stärken für Katzen und Hunde eine besonders präzise Dosierung zur Verfügung. So lässt sich die symptomatische Therapie von Erbrechen und reduzierter Aktivität des oberen Gastrointestinaltraktes passgenau auf jeden einzelnen Patienten abstimmen.

Der Herbert-Stiller-Förderpreis wird durch den Verein Ärzte gegen Tierversuche e.V. für hervorragende innovative wissenschaftliche Arbeiten verliehen, die sich mit Hilfe von tierversuchsfreien humanbasierten Methoden der Erforschung und Therapie menschlicher Erkrankungen beschäftigen und einen wesentlichen Beitrag für den medizinischen Fortschritt leisten. Dafür kommen In-vitro-Studien, aber auch klinische Arbeiten und epidemiologische Untersuchungen bezüglich der Ursachen der Zivilisationskrankheiten in Frage.