aktuell und informativ

 

 

 

 

Mehr erfahren

aus der Praxis für die Praxis

 

 

 

 

Mehr erfahren

für das gesamte Praxisteam

 

 

 

 

Mehr erfahren

Unsere Fachartikel

Neuer Artikel

ESCCAP informiert Prävention von durch Zecken übertragbaren Infektionen bei Hunden

Weil Zecken verschiedene und zum Teil lebensbedrohliche Krankheiten auf Hunde übertragen können, werden sie von vielen HundehalterInnen gefürchtet. Welche Erkrankungen das sind und wie sich eine Übertragung vermeiden lässt, erfahren Sie hier.

Weiterlesen …

Putzen die nie? Hygiene in Tierarztpraxen – gestern, heute und morgen

Dr. Andrea Habeney

„So oft Fritz in der Tierklinik war, habe ich nie sehen können, dass sich das Personal die Hände desinfiziert hat. Waschbecken waren da, benutzt wurden sie nicht.

Weiterlesen …

Equine chronische Atemwegserkrankungen & ihre Therapie – ein Kurzabriss

Dr. med. vet. Bianca Wiebusch

Chronische Atemwegserkrankungen bei Pferden sind ein häufiges Problem in der veterinärmedizinischen Praxis. Sie schränken Lebensqualität und Leistung der Pferde ein und erfordern ein mitunter komplexes Management.

Weiterlesen …

Service

Kaltplasmatherapie bei Hotspots und vielen weiteren Fällen im Praxisalltag einsetzbar

Fallbeispiel aus der Praxis: Der 1,5 jährige Golden Retriever Charlie ist ein bekannter Futtermittelallergiker und erhält entsprechend ausgewählte Diät. Trotzdem traten aber wieder 4 stark juckende Hotspots am Körper auf. Mit Kaltplasma wurde eine Startbehandlung durchgeführt. Dabei wurde jeder Spot mit der medizinischen Kaltplasmaquelle PetCellpen® der Größe entsprechend einige Minuten behandelt. Der Juckreiz war bereits unmittelbar nach der Behandlung reduziert.

Weiterlesen …

Freunde fürs Leben

Haustiere, ganz gleich ob Hund oder Katze, sind für Kinder faszinierende Spielgefährten und entwickeln sich oft zum engen Vertrauten. Beim Aufeinandertreffen von Kind und Haustier gibt es jedoch ein paar Regeln, die beachtet werden sollten, um ein harmonisches Zusammenleben zu fördern und Gefährdungen von Kind oder Tier auszuschließen.

 

Weiterlesen …

Ernährungsberatung in der Praxis – das sollten frischgebackene Kätzcheneltern wissen!

Dr. Irene Bruckner

Kätzchen wachsen schnell, ihr Verdauungs- und Immunsystem entwickelt sich dagegen nur langsam. Deshalb haben die Tierkinder ganz spezielle Ernährungsbedürfnisse, für die ihre Tierhalter*innen sensibilisiert werden sollten – ausführlich und verständlich. Dr. Irene Bruckner, Fachtierärztin für Ernährung & Diätetik bei Royal Canin, erklärt im Interview, was eine gute Ernährungsberatung ausmacht, wann Tierärzt*innen hellhörig werden sollten und wie man eine fundierte Beratung gut in den Praxisalltag integrieren kann.

Weiterlesen …

Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll - Erfahrungsbericht bei Hund und Pferd

Dr. Cordula Gieren, Tierärztin
Bettina Wudke, Tierärztin

Was ist die Matrix-Rhythmus-Therapie?
Die Matrix-Rhythmus-Therapie kommt ursprünglich aus der Humanmedizin.
Dr. med. Ulrich G. Randoll forschte Ende der 90er-Jahre an der Universität Erlangen an zellbiologischen Fragestellungen. Mit Hilfe der Vital-Mikroskopie entdeckte er eine neue Welt der physikalischen Therapiemöglichkeiten.
Gesunde Muskulatur hat eine Eigenschwingung, sie zittert bei allen Säugetieren im Rhythmus-Bereich von 8 bis 12 Hertz. Dies ist bis auf Zellebene darstellbar. Funktioniert dies nicht mehr richtig, kommt es in der Zellumgebung zu Verlangsamungen und Stauungen. Wird Muskulatur hart,


Weiterlesen …

Zukünftigen Versorgungsengpässen mit Herz und Verstand begegnen

Dr. med. vet. Sabine Bürgener

Kann das funktionieren – und wenn ja, wie? Diesen Fragen geht Dr. Sabine Bürgener in Ihrem Gastbeitrag nach. Für ihre Lösungsansätze betrachtet sie die Statistiken und schaut sich den Alltag in ihrer Praxis wie auch bei ihren Kollegen an.


Weiterlesen …

Fortbildungen und Veranstaltungen

20.02.2024 (Dienstag)

7. Süddt. Zeckenkongress: Digitale Pressekonferenz zu Zecken & FSME

20. Februar 2024, 11:00 Uhr: digitale Pressekonferenz der Uni Hohenheim ; 26.-28. Februar 2024: 7. Süddt. Zeckenkongress auf dem Uni-Campus;  28. Februar 2024, 16:00 – 19:05 Uhr: Online-Ärztefortbildung

Weiterlesen …

20.02.2024 (Dienstag)

ROYAL CANIN biete kostenloses Online-Fortbildungsprogramm zum Thema Gastroenterologie für veterinärmedizinisches Fachpersonal an

Köln, 14.Februar 2024 – ROYAL CANIN setzt sein Engagement für die kontinuierliche Weiterbildung von Tierärzt*innen und Tiermedizinischen Fachangestellten fort. Auch im Jahr 2024 bietet das Unternehmen eine Reihe kostenloser Online-Seminare an, um Fachwissen zu vertiefen und Fortbildungsstunden zu sammeln.

Weiterlesen …

29.02.2024 (Donnerstag)

bpt-INTENSIV 2024 – jetzt anmelden!

Sie wollen: 18 ATF-Stunden? Praxisnahe Kleintierfortbildung? Spannende Fallberichte und aktuelle Fachvorträge? Dann: Herzlich Willkommen in Bielefeld vom 29. Februar bis 03. März! In Präsenz und mit zubuchbarem Online-Modul haben Sie die volle Flexibilität, wie Sie Ihr Fortbildungserlebnis gestalten wollen. Wir bieten Ihnen vor Ort zusätzlich jede Menge Berufspolitik, aufschlussreiche Fachtreffs (nicht online verfügbar), die Fachmesse und – nicht zu vergessen – das legendäre Get Together (Motto: Aloha zur Luau Party). Melden Sie sich gleich an: www.bpt-intensiv.de

 

Weiterlesen …

25.01.2025 (Samstag)

3. Münchner Galgomarsch

Wir gehen, neben Köln, Berlin, Bremen, Hamburg und Saarbrücken auch im süddeutschen Raum auf die Straße, um auf das Leid der spanischen Windhunde und aller spanischen Jagdhunde aufmerksam zu machen.

Weiterlesen …

Tierkrankenversicherung als Erfolgsfaktor für Tierarztpraxen?

Trotz immer besserer Diagnose- und Therapiemöglichkeiten von Tierarzt-praxen zeigen Statistiken: Was die Vergütung von tierärztlichen Leistungen angeht, ist Deutschland im europäischen Vergleich weiterhin ein Billigland. Mit der GOT-Änderung von 2020 wurde hier ein erster Schritt getan. Doch die höheren Preise müssen auch von den Tierhaltern bewältigt werden können, was häufig ein Problem darstellt. Ein Blick in andere Länder zeigt: Eine höhere Akzeptanz von Tierkrankenversicherungen kann dieses Problem lösen. Ein tägliches Dilemma?

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

Librela® - uneingeschränkt verfügbar

Gute Nachrichten von Zoetis – Sie können ab sofort all Ihre bestehenden und neuen Hundepatienten mit Osteoarthose (OA) mit Librela®behandeln.

Weiterlesen …

DAS ROYAL CANIN® VET-SYMPOSIUM 2022

Aimargues, France, 2022– ROYAL CANIN®- der globale Experte für Gesundheit durch Ernährung - wird am 20. und 21. September sein Vet-Symposium 2022 abhalten. Zum ersten Mal als hybrides Format wird die Veranstaltung sowohl live in Arles, Frankreich, als auch online stattfinden.

Tausende von Tierärzt*innen, Führungskräften im Bereich der Tiergesundheit, Fachleuten aus der Heimtierbranche und Studierende werden zu der Veranstaltung erwartet, um mehr über die neuesten Entwicklungen in der wissenschaftlichen Forschung in den Bereichen Kardiologie, Dermatologie und pädiatrische Veterinärmedizin sowie darüber zu erfahren, wie man Talente halten und die Widerstandsfähigkeit von Tierärzt*innen steigern kann.

Weiterlesen …

Wirkspektrum erweitert: Mit CredelioTM jetzt auch canine Demodikose behandeln

Wirkspektrum erweitert:

Mit CredelioTM jetzt auch canine Demodikose behandeln
Bad Homburg, 13. September 2022– Ab sofort sind die erfolgreichen Credelio™ Kautabletten(Lotilaner) für Hunde nicht nur zum Floh- und Zeckenschutz, sondern auch zur Behandlung der caninen Demodikose zugelassen.

Weiterlesen …

Wir stellen ein: leitende/n Tierarzt/Tierärztin (m/w/d) in Vollzeit

Die ALAVET GmbH ist ein neues, modernes Analyse-Labor für Veterinärmedizin und Tochtergesellschaft des wirtschaftlich unabhängigen Labors für Humanmedizin Dr. Heidrich & Kollegen. Von unserem Standort Hamburg- Barmbek aus, arbeiten wir eng mit Tierärzten in der Region Norddeutschland zusammen. Durch modernste Labortechnik und Regionalität bietet wir unseren Kunden exzellente Qualität und Schnelligkeit in der Diagnostik an. Die Verbesserung der Versorgung der ambulanten Tiermedizin zum Wohle der Tiere ist unser erklärtes Ziel.

Weiterlesen …

IBD: Chronische Magen-Darm-Entzündung bei Hund und Katze

Chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes kommen bei Hunden und Katzen sehr häufig vor. Symptome wie Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust können akut, chronisch oder wiederkehrend (rezidivierend) auftreten und zahlreiche Ursachen wie z. B. Infektionen, Lebererkrankungen oder Allergien haben. Bei einer chronischen Magen-Darm-Erkankung kann es sich auch um die sogenannte Inflammatory Bowel Disease (IBD) handeln, was übersetzt „die Krankheit des entzündeten Darms“ bedeutet.

Weiterlesen …

Für mehr Tierwohl: Zoetis launcht überarbeitete Website zum Ausstieg aus der Ferkelkastration

Berlin, 29. August 2022 –Tiergesundheit und Nachhaltigkeit sind zwei der Kernanliegen, für die sich Zoetis kontinuierlich einsetzt. Im Zuge dessen strebt das Tiergesundheitsunternehmen danach, heimischen Schweinehalter*innen in Deutschland langfristig wirtschaftlichen Erfolg zu ermöglichen. Dabei spielt die Impfung gegen Ebergeruch eine bedeutende Rolle. Um aktuelle Informationen zu diesem wichtigen Thema bereitzustellen und zur fachlich fundierten Aufklärung beizutragen, hat Zoetis die Website www.kastrationsausstieg.de grundlegend überarbeitet.

Weiterlesen …

Endlich: Gebührenordnung neu strukturiert GOT-Novelle tritt am 22. November 2022 in Kraft

(BTK/Berlin) – Am 22. August wurde die Novelle der Gebührenordnung für Tierärztinnen und Tierärzte (GOT) im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Die neue Verordnung ist vom 22. November 2022 an gültig. Erstmals seit 1999 wurde die Gebührenordnung umfassend geändert, u. a. um zu gewährleisten, dass sich darin auch neuere medizinische Verfahren (z. B. Computertomografie) wiederfinden. „Die Anpassung der Gebührenordnung war längst überfällig, um sicherzustellen, dass eine Tierarztpraxis wirtschaftlich geführt werden kann. Nur so kann eine flächendeckende Versorgung der Tiere gewährleistet werden“, erläutert der Präsident der Bundestierärztekammer (BTK) Dr. Uwe Tiedemann.

Weiterlesen …

Buchtipps

Einfluss einer induzierten Endotoxämie auf die Mikro- und Makrozirkulation und die Integrität der endothelialen Glykokalix beim Pferd (Band 57)

Eine der wichtigsten Ursachen für eine erhöhte Morbidität und Mortalität des equinen Patienten ist die Endotoxämie. Endotoxisch-septische Prozesse führen zu einer dysregulierten Immunantwort und einer eingeschränkten Gewebedurchblutung mit vermindertem Sauerstoffaustausch und Organhypoxie. Dies bedingt eine Mikrozirkulationsstörung mit konsekutiver Beeinträchtigung der Makrohämodynamik. Eine wichtige Rolle zur Aufrechterhaltung der vaskulären Homöostase spielt dabei die endotheliale Glykokalix.

Weiterlesen …

Horse Brain, Human Brain - Wie das Pferd die Welt versteht Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft

Wahrnehmen, fühlen, denken, handeln: Das Gehirn steuert das Verhalten – beim Pferd ebenso wie beim Menschen. Doch Pferde nehmen die Welt ganz anders wahr, als wir es tun: Sie sehen und hören andere Dinge und nutzen verstärkt Sinne, die bei uns Menschen weniger ausgeprägt sind.

Weiterlesen …

Metabolic profiling of hyperinsulinemic horses (Band 50) - JULIEN DELAROCQUE

Eine Insulindysregulation vermittelt das erhöhte Risiko für Hufrehe, das mit den beiden häufigsten Endokrinopathien bei Pferden, der Hypophysenpars intermedia Dysfunktion (PPID) und dem Equinen Metabolischen Syndrom (EMS), verbunden ist. Ziel dieser Arbeit war es, das metabolische Profil von Pferden mit dieser Erkrankung zu beschreiben, um die Ursache für die dadurch ausgelöste erhöhte Insulinproduktion zu klären und möglicherweise einige Pathomechanismen aufzudecken, die zu Hufrehe führen. Neben der Identifizierung von Metaboliten, die mit der Höhe der Insulinantwort auf einen oralen Glukosetest korreliert sind, wie Carnitin, Arginin und DOPA, zeigte dieses Projekt das Potenzial solcher Moleküle bei der Erkennung von Pferden mit Insulin-Dysregulation ohne komplexe diagnostische Tests.

Weiterlesen …

Rechtssicherheit in der Tierarztpraxis - THOMAS STEIDL, THOMAS BUYLE, HARTWIG BOSTEDT, AXEL WEHREND

Rechtlich sicher handeln

Mit rechtlichen Fragen und Problemen sind viele Tierärzte konfrontiert. Immer mehr „Tierfälle“ landen vor Gericht: vermeintliche oder tatsächliche Behandlungsfehler, Uneinigkeit beim Pferdekauf und viele mehr. Für jeden Tierarzt ist es daher essentiell, die rechtlichen Regelungen zu kennen und zu verstehen. In diesem Buch finden Sie schnelle und kompetente Antworten auf relevante Rechtsfragen in der Tierarztpraxis. So können Sie rechtlich sicher handeln und sich vor möglichen Schäden schützen.

Weiterlesen …

Das Ameisenkollektiv - Entstehung und Organisation eines Waldameisenvolkes - ARMIN SCHIEB

Das komplexe Zusammenleben der Ameisen und ihre verblüffenden Fähigkeiten miteinander zu kommunizieren inspirierten Armin Schieb zu einem ungewöhnlichen Projekt: In vollständig am Computer geschaffenen 3D-Zeichnungen gibt er uns tiefe Einblicke in das Staatswesen der Großen Roten Waldameise. Die innovativen digitalen Illustrationen sind vollgepackt mit Informationen über Biologie, Ökologie und Verhalten der winzigen Insekten.

Weiterlesen …

Unterschiede in der Anatomie von Esel/Muli und Pferd - HORST WISSDORF, HASSEN JERBI, MIRIAM MEIER-SCHELLERSHEIM

Im deutschsprachigen Raum nimmt die Zahl der Esel und Mulis als Patienten ständig zu und damit die Notwendigkeit für die behandelnden Tierärzte, ihr Wissen über diese, in der Ausbildung bis jetzt kaum berücksichtigten, Haustiere zu erweitern. Esel sind keine kleinen Pferde und so gibt es zahlreiche anatomische Befunde, die bei Eseln und Mulis von denen der Pferde abweichen und die klinische Arbeit erschweren oder sogar in der gewohnten Form unmöglich machen.

Weiterlesen …

Ernährung & Verhalten beim Hund - Verhalten beeinflussen durch eine typgerechte Fütterung - SOPHIE STRODTBECK, BERND SCHRÖDER

Die Ernährung nimmt einen immer größeren Stellenwert im Gesundheits- und Verhaltensmanagement unserer Haushunde ein, und um kaum ein anderes Thema ranken sich so viele Mythen. Aber kann man Verhalten wirklich füttern?

Weiterlesen …