aktuell und informativ

 

 

 

 

Mehr erfahren

aus der Praxis für die Praxis

 

 

 

 

Mehr erfahren

für das gesamte Praxisteam

 

 

 

 

Mehr erfahren

Unsere Fachartikel

Neuer Artikel

DIE BEDEUTUNG DER VETERINÄRMEDIZIN FÜR DIE BIENENGESUNDHEIT

PD Dr. Heike Aupperle-Lellbach, Julia Dittes, Björn Wilcken, Dr. Karsten Stief , Dr. Ilka Emmerich

Bei der Honigbiene handelt es sich – v. a. auf Grund der Bestäubungsleistung – um das, aus ökonomischer Sicht, dritt- bzw. viert-wichtigste Haus- und Nutztier (je nach Quelle). Das Interesse der Tierärzteschaft an diesem besonderen Nutztier ging in den meisten europäischen Staaten nach dem zweiten Weltkrieg weitgehend verloren.

Dr. Birthe Fritsche / Lisa Hofbauer

Pferdeklinik Mühlen

Der Beginn des Frühjahres bedeutet für die meisten Pferdepraktiker den Startschuss der Deck- und Fohlensaison. Doch selbst bei komplikationslosem Geburtsablauf wird die Freude immer wieder von Sorgen um die Gesundheit der in den ersten Lebensphasen anfälligen Fohlen begleitet. Optimale Erstversorgung des Neonaten, die Einschätzung eines Risikos sowie schnelles Handeln bei meist lebensbedrohlichen Erkrankungen, die perinatal oder postnatal auftreten, sind entscheidende Faktoren bei der Betreuung.

Dr. Heike Reball

Tierärztliche Fachpraxis für Vögel und Exoten, Unterhaching

In unserer Vogel- und Exotenpraxis sind wir täglich im direkten engen Kontakt mit den verschiedensten Vogelspezies. Die Besitzerberatung umfasst einen wichtigen Teil unserer tierärztlichen Tätigkeit. Ob ein zoonotisches Gefährdungspotential von Vögeln ausgeht und welche einzelnen Erreger hierbei besonders von Bedeutung sein können, wird im Folgenden näher beleuchtet.

Fortbildungen und Veranstaltungen

05.02.2021 (Freitag)

TFA-E-Learning „Integrative Tiermedizin“ – jetzt teilnehmen und 3 Fortbildungsstunden sichern

Immer häufiger werden in der Veterinärmedizin verschiedene therapeutische Ansätze mitei­nander kombiniert. Der Effekt: Die Patienten profitieren durch eine individuell angepasste, ef­fektive und nebenwirkungsarme Behandlung. Ein besonders praxisrelevantes Beispiel dafür ist die multimodale Therapie bei Lahmheiten. Einen Baustein stellen dabei biologische Tier­arzneimittel dar. Aber was genau umfasst biologische Tierarzneimittel?

Weiterlesen …

03.03.2021 (Mittwoch)

VetNurseXpertise - Einladung zur kostenlosen TFA Seminarreihe rund um den Katzenpatienten

LIEBE PRAXISHELDEN, TIERFLÜSTERER UND TIERARZTRETTER,

Euer Praxisalltag stellt Euch vor viele Herausforderungen, ist viel-seitig und nicht selten gespickt mit unerwarteten Situationen. Nervöse Patientenbesitzer, unsichere Assistenzärzte und ängstliche Patienten – und Ihr als Anker mittendrin. Mit VetNurseXpertise wollen wir uns für Euren Einsatz bedanken und Euch in Eurem Arbeitsalltag unterstützen.

Weiterlesen …

10.03.2021 (Mittwoch)

Royal Canin Vet Business Forum 2021 für Tierärzt*innen

Premiere in Deutschland - Das digitale ROYAL CANIN® VET BUSINESS FORUM

EXKLUSIV FÜR TIERÄRZT*INNEN UND TIERMEDIZINISCHE FACHANGESTELLTE

Seien Sie am 10. und 11. März 2021 online dabei!

Weiterlesen …

10.03.2021 (Mittwoch)

Royal Canin Vet Business Forum 2021 für Tiermedizinische Fachangestellte

Premiere in Deutschland - Das digitale ROYAL CANIN® VET BUSINESS FORUM

EXKLUSIV FÜR TIERÄRZT*INNEN UND TIERMEDIZINISCHE FACHANGESTELLTE

Seien Sie am 10. und 11. März 2021 online dabei!

Weiterlesen …

Tierkrankenversicherung als Erfolgsfaktor für Tierarztpraxen?

Trotz immer besserer Diagnose- und Therapiemöglichkeiten von Tierarzt-praxen zeigen Statistiken: Was die Vergütung von tierärztlichen Leistungen angeht, ist Deutschland im europäischen Vergleich weiterhin ein Billigland. Mit der GOT-Änderung von 2020 wurde hier ein erster Schritt getan. Doch die höheren Preise müssen auch von den Tierhaltern bewältigt werden können, was häufig ein Problem darstellt. Ein Blick in andere Länder zeigt: Eine höhere Akzeptanz von Tierkrankenversicherungen kann dieses Problem lösen. Ein tägliches Dilemma?

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen

Vor rund 30 Jahren begann die Geschichte der Oehm und Rehbein GmbH mit einer Idee in einem Rostocker Wohnzimmer — eine Vision wurde geboren, genährt mit einem hohen Qualitätsanspruch, Fachkompetenz und partnerschaftlicher Zusammenarbeit.

Monheim am Rhein, 16. Februar 2021 – Im Frühling ist der richtige Zeitpunkt, um Hunde- und Katzenhalter*innen an einen wirksamen Zeckenschutz für ihr Tier zu erinnern. Das Seresto® Halsband von Elanco wirkt bis zu acht Monate repellierend und anhaltend akarizid gegen Zecken. Damit schützt es Hunde und Katzen nicht nur vor adulten Zecken, sondern auch vor deren Larven und Nymphen. Zusätzlich wirkt Seresto® einem Flohbefall entgegen.

(BTK/TVT/Berlin, 08.02.2021) – Die Bundestierärztekammer (BTK) und die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) haben gemeinsam ein Positionspapier erarbeitet, in dem wichtige veterinär- und tierschutzfachliche Forderungen zum Transport von Kälbern formuliert sind.
„Tiertransporte sind immer mit unvermeidbarem Stress für die Tiere verbunden.

(BTK/TVT/Berlin, 08.02.2021) – Die Bundestierärztekammer (BTK) und die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) haben gemeinsam ein Positionspapier erarbeitet, in dem wichtige veterinär- und tierschutzfachliche Forderungen zum Transport von Kälbern formuliert sind.
„Tiertransporte sind immer mit unvermeidbarem Stress für die Tiere verbunden.

Bewegliche Katzen trotz Osteoarthrose

Nach der erfolgreichen Einführung von Flexadin Advanced Hund gibt es nun auch einen speziell für Katzen entwickelten Chew mit dem patentierten Inhaltsstoff...

Aus unseren Umfragen unter der Tierärzteschaft* wissen wir, dass sich 84 % ein Gelenkpräparat speziell für ältere Hunde wünschen. Und eine teilbare Kautablette sollte es sein. So haben wir, ausgehend von unserem beliebten Agil forte Plus, ein spezielles Seniorpräparat entwickelt: Agil Senior.

Datenbank „NS-Schicksale“ Gedenken an die im Nationalsozialismus verfolgten jüdischen Tiermediziner
(BTK/Berlin) – Am 27. Januar ist der internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Die Bundestierärztekammer (BTK) möchte diesen Anlass nutzen, um nochmals auf die Datenbank „NS-Schicksale“ aufmerksam zu machen, mit der dauerhaft an die Opfer des Nationalsozialismus im Bereich der Tiermedizin gedacht wird.

Osteoarthrose bei Pferd, Hund und Katze

Schmerzhafte Arthropathien stellen für viele Haustiere eine dauerhafte Belastung dar. Durch die gestiegene Lebenserwartung wie auch durch zunehmende sportliche Aktivitäten mit Pferd und Hund nehmen Inzidenz wie auch Prävalenz dieses Krankheitsbildes weiter zu. Gelenkschmerzen begrenzen nicht nur die Fortbewegungsmöglichkeiten (Lokomotion), sondern limitieren auch die Bewegungen ohne Ortswechsel (Idiomotion) wie sich kratzen, putzen, rekeln oder strecken. Zusammengefasst verringern Osteoarthrosen die Vitalität und Lebensqualität der Tiere sehr deutlich.

Buchtipps

Rechtlich sicher handeln

Mit rechtlichen Fragen und Problemen sind viele Tierärzte konfrontiert. Immer mehr „Tierfälle“ landen vor Gericht: vermeintliche oder tatsächliche Behandlungsfehler, Uneinigkeit beim Pferdekauf und viele mehr. Für jeden Tierarzt ist es daher essentiell, die rechtlichen Regelungen zu kennen und zu verstehen. In diesem Buch finden Sie schnelle und kompetente Antworten auf relevante Rechtsfragen in der Tierarztpraxis. So können Sie rechtlich sicher handeln und sich vor möglichen Schäden schützen.

Das komplexe Zusammenleben der Ameisen und ihre verblüffenden Fähigkeiten miteinander zu kommunizieren inspirierten Armin Schieb zu einem ungewöhnlichen Projekt: In vollständig am Computer geschaffenen 3D-Zeichnungen gibt er uns tiefe Einblicke in das Staatswesen der Großen Roten Waldameise. Die innovativen digitalen Illustrationen sind vollgepackt mit Informationen über Biologie, Ökologie und Verhalten der winzigen Insekten.

Im deutschsprachigen Raum nimmt die Zahl der Esel und Mulis als Patienten ständig zu und damit die Notwendigkeit für die behandelnden Tierärzte, ihr Wissen über diese, in der Ausbildung bis jetzt kaum berücksichtigten, Haustiere zu erweitern. Esel sind keine kleinen Pferde und so gibt es zahlreiche anatomische Befunde, die bei Eseln und Mulis von denen der Pferde abweichen und die klinische Arbeit erschweren oder sogar in der gewohnten Form unmöglich machen.

Die Ernährung nimmt einen immer größeren Stellenwert im Gesundheits- und Verhaltensmanagement unserer Haushunde ein, und um kaum ein anderes Thema ranken sich so viele Mythen. Aber kann man Verhalten wirklich füttern?

»Nichts ist schöner, als in einer kalten Winternacht das Nordlicht über mir tanzen zu sehen, während ich zu Hause in meinem Hot Pot sitze.« SUSANNE BRAUN

Über das Buch Ein Kindheitstraum wird Wirklichkeit! Schon als kleines Mädchen ist Susanne Braun eine Pferdenärrin. Ganz besonders haben es ihr die Islandpferde angetan. Kein Wunder also, dass die raue und schöne Heimat dieser wuscheligen Vierbeiner eine ähnliche Faszination auf sie ausübt. Island wird ihr Sehnsuchtsort, für den sie bereit ist, alles aufzugeben. Nach ihrem Studium zur Veterinärmedizinerin lässt sie sich zusätzlich als Chiropraktikerin ausbilden und spezialisiert sich auf Islandpferde. Als sich eine Möglichkeit bietet, zögert sie nicht lange, verlässt Freund, Hof und Hund und wandert nach Island aus.